Sep 182017
 

Im Rahmen der Veranstaltung referierte Anja Kayser über die Rahmenbedingungen eines erfolgreichen betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM).

Die Rechtsprechung hat in den letzten Jahren die Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Durchführung des BEM klar herausgearbeitet. Hier gab Anja Kayser den anwesenden Unternehmensvertretern wichtige Rechtstipps für die Praxis und berichtete über gut gelungene Wiedereingliederungen aus ihrer Beratungspraxis.

Bildquelle: Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Baden-Württemberg

Mehr Informationen: https://www.wirtschaftsrat.de/wirtschaftsrat.nsf/id/betriebliches-gesundheitsmanagement-de?open

Jun 202017
 

Anja Kayser berät mit ihrer Erfahrung und Fachkompetenz mittelständische Unternehmen und die öffentliche Hand im Fehlzeitenmanagement und im betrieblichen Eingliederungsmanagement. Mit ihren Partnern Elke Kirchner, Judith Krauss und Werner Oergel bietet sie Prozessberatung aus einer Hand, um die Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken.

Mehr Informationen unter www.steinbeis-seminare.de

Sep 252015
 

Ich freue mich über die verschiedenen Medienberichte zu meinem Vortrag „Wie aus schwachen starke Mitarbeiter werden“.

Eindrücke zur Veranstaltung und weitere Presseberichte:

Anja Kayser und Manfred Hammes

Rechtsanwältin und Unternehmensberaterin Anja Kayser im Gespräch mit WRO-Geschäftsführer Manfred Hammes

 

Anja Kayser Vortrag bei der Wirtschaftsregion Offenburg-Ortenau

Die Förderung der Potentiale schwacher Mitarbeiter ist eine echte Alternative zur Kündigung!

 

Vortrag Anja Kayser bei der Wirtschaftsregion Offenburg-Ortenau

Viele Beispiele aus der betrieblichen Praxis beleben den Fachvortrag!

 

Vortrag Anja Kayser bei der Wirtschaftsregion Offenburg-Ortenau 01

Der Rat der Expertin an die Führungskräfte: Gehen Sie strukturiert vor!

Die Presseartikel:

baden online: Wie aus schwachen starke Mitarbeiter werden.

Regiotrends: Low Performer – Vom schwachen zum wieder leistungsstarken Mitarbeiter – Auslöser ist oft eine falsche Führung

Presseveröffentlichung der Wirtschaftsregion Offenburg/Ortenau (WRO): Leistungsschwäche muss nicht toleriert werden.

Weitere Presseveröffentlichung der WRO: Wenn der Schwächste zum Stärksten wird.

 

Okt 292014
 

Die demografische Entwicklung wird schneller zum Stolperstein der Wirtschaft als gedacht.

Was kann und muss der Mittelstand tun? 

Am 9. Oktober 2014 gab ich auf der Messe „IT & Business“ in Stuttgart im Rahmen eines Interviews Einblicke in meine Beratungspraxis. Dabei stellte ich Beispiele erfolgreicher mittelständischer Unternehmen vor. Diese haben mit professionellem Fehlzeitenmanagement und einem gut strukturierten betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) das Leistungsvermögen schwächerer und kranker Mitarbeiter deutlich gesteigert. Die Unternehmen haben verbesserte Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz geschaffen und damit erfolgsversprechende Lösungen für viele bisher ungelöste Probleme des demografischen Wandels gefunden.

Und hier das Interview  in voller Länge: